Anmeldung Newsletter
zur Startseite

Angebote für Projektkindergärten

Projektkindergärten werden über einen Zeitraum von mehreren Jahren von der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und von Styria vitalis fachlich begleitet, um sich verstärkt auf den Weg zum "Gesunden Kindergarten" zu machen.

In diesem Jahr haben 14 unserer bestehenden Netzwerkkindergärten aus der gesamten Steiermark die Möglichkeit mit dem Programm zu starten, um sich dem Thema Gesundheit intensiv zu widmen. Somit werden insgesamt 95 Projektkindergärten zum Thema Gesundheit in elf Bezirken der Steiermark unterstützt und begleitet.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für Projektkindergärten:

Mehrjährige individuelle und fachliche Begleitung und Beratung durch das Team des „Gesunden Kindergartens":

 

Ablauf Prozess


Gesprächstermine vor Ort:

Zu Beginn der Kooperation findet jeweils mit der Leitung und dem Kindergartenerhalter ein ausführliches Gespräch vor Ort zum gemeinsamen Verständnis von Gesundheitsförderung im Kindergarten und zur Klärung von Bedürfnissen und Erwartungen rund um die Kooperation statt.

Workshop zur Erhebung der Ausgangslage:

Mit dem gesamten Kindergartenteam wird die Ausgangslage des Kindergartens erkundet und folgenden Fragen nachgegangen: Welche Visionen für den "Gesunden Kindergarten" gibt es? Was sind Kraftspender bzw. Krafträuber im Kindergarten? Gemeinsam wird ermittelt, welche Themen wichtig sind, um den Kindergarten gesundheitsförderlich zu gestalten, und in welchen Bereichen Veränderungen bzw. Verbesserungen erzielt werden sollen. In einem weiteren Termin erfolgt die Erstellung eines Maßnahmenplans.

Maßnahmenumsetzung:

Im Laufe des Kindergartenjahres werden die geplanten Maßnahmen umgesetzt. Bei Bedarf kann dies mit der Unterstützung von externen ReferentInnen auf PädagogInnen-, Eltern- und Kinderebene erfolgen. Mögliche Maßnahmen sind z.B. interne PädagogInnen-Fortbildungen, Elternabende, die Arbeit mit Kindern oder spezielle Workshops, die dabei helfen, das Thema "Gesundheit" im Kindergarten gut zu verankern.

Seit Herbst 2015 werden die beiden Ernährungsmodule "Freche Früchtchen" und "Zauberwasser" für Projektkindergärten, die einen Ernährungsschwerpunkt setzen möchten, angeboten. Ab diesem Jahr werden die Ernährungsmodule vom Elternabend zum Thema „Von Gemüse- und Obsttigern“ ergänzt, welcher ebenso von Projektkindergärten mit einem Ernährungsschwerpunkt gebucht werden kann. Neu im Programm ab 2017 ist ebenso das Bewegungsmodul „Rückenfit“  für PädagogInnen und BetreuerInnen. Die genannten Module sind für Projektkindergärten kostenlos und werden von ExpertInnen der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse bzw. von Styria vitalis durchgeführt. 

Des Weiteren bieten wir ab sofort für Projektkindergärten in der Nachbetreuungsphase (ab dem 4. Netzwerkjahr) individuelle Workshops zu den Themenbereichen Bewegung, ökologische Nachhaltigkeit, Stressmanagement und praktische Pädagogik an.

Reflexionsworkshop:

Am Ende des Kindergartenjahres wird gemeinsam reflektiert, wie weit die Zielerreichung fortgeschritten ist und an welchen Handlungsfeldern intensiver weitergearbeitet werden soll. Auf diese Weise werden wieder die Weichen für das nächste Projektjahr gestellt.

Folgende Basisangebote stehen unseren Projektkindergärten neben der mehrjährigen individuellen fachlichen Begleitung zur Verfügung:

  • Vermittlung von Workshops, Vorträgen und Fortbildungen zu gesundheitsrelevanten Themenbereichen speziell für Kindergärten

  • Newsletter mit aktuellen Tipps und Infos über Gesundheitsthemen im Kindergarten

  • Jährliches Netzwerktreffen zu Themen der Gesundheitsförderung:

    Jährlich finden Vernetzungstreffen der teilnehmenden Projektkindergärten einer Region statt. Hier stehen der Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Fortbildung zu Themen der Gesundheitsförderung im Mittelpunkt.
  • Regionale Fortbildungen:

    In Kooperation mit der Abteilung 6 des Landes Steiermark (Referat Kinderbildung und -betreuung)
  • Finanzieller Zuschuss und Kostenbeitrag:

    Jeder Kindergarten erhält einen finanziellen Zuschuss aus dem Gesundheitsbudget.

...und wie geht es dann weiter?

Nach dem mehrjährigen intensiven Begleitungsprozess haben Kindergärten weiterhin als (ehemaliger) Projektkindergarten die Möglichkeit im Rahmen des Netzwerks "Gesunder Kindergarten - gemeinsam wachsen" Impulse für Gesundheitsförderungsarbeit im Kindergarten zu erhalten.

>>Beitrittsformular zum Netzwerk "Gesunder Kindergarten - gemeinsam wachsen" für Projektkindergärten
(ACHTUNG: eine Anmeldung als Projektkindergarten ist nur möglich, wenn Sie bereits ein Netzwerkkindergarten sind!)