Anmeldung Newsletter
zur Startseite

Informationsmaterialien & Literaturtipps

Im Folgenden finden Sie zu den Themenbereichen "Gesundheit Allgemein", Ernährung, Bewegung und Zahngesundheit verschiedene Informationsmaterialien, die laufend erweitert werden. Wir hoffen, dass Sie diese Materialien bei Ihrer Arbeit mit den Kindern zum Thema Gesundheit gut unterstützen. Projekt- und Netzwerkkindergärten können mit den ausgedruckten Materialen auch ihren "Gesunden Kindergarten"-Ordner befüllen. 

Viel Freude beim Schmökern!

Thema "Gesundheit Allgemein"

Die AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) stellt seit 2010 die gesetzliche Unfallversicherung für die Kindergartenkinder im verpflichtenden Kindergartenjahr dar. Sie hat den gesetzlichen Auftrag einerseits Leistungen im Schadensfall zu erbringen, aber auch Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit umzusetzen (weitere Informationen dazu finden Sie unter www.auva.at/kindergarten). Aktuell widmen wir uns in der AUVA dem Thema „Lärmprävention im Kindergarten“ und möchten hier Maßnahmenvorschläge für die Praxis vorstellen.

Diese Broschüre richtet sich an alle Menschen, die beruflich mit dem Kindergarten zu tun haben. In ihr findet man Tipps, Tricks und Methoden, um die Lärmbelastung im Kindergarten zu senken.

Die AUVA möchte dies auf drei Arten erreichen:
    - durch technische und raumakustische Maßnahmen
    - durch organisatorische Maßnahmen
    - durch pädagogische Maßnahmen

 


Im Rahmen der IDEFICS-Studie (www.ideficsstudy.eu) wurden viele interessante Flyer bzw. Kurzinformationen für Eltern und Kinder zu verschiedenen gesundheitsrelevanten Themen erarbeitet, die Sie entweder gleich hier ausdrucken können, oder direkt beim Ludwig Boltzmann Institut bestellen können: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hier können Sie die Flyer zudem in verschiedenen europäischen Sprachen herunterladen.

 

Wussten Sie, dass…

...für Kinder die tägliche Menge von mindestens sechs kleinen oder fünf großen Gläsern Wasser empfohlen wird, die sie über den Tag verteilt trinken sollten?

Wussten Sie, dass…

... Kindergarten- und Vorschulkinder zwischen 11 und 13 Stunden Schlaf
während der Nacht benötigen?
...für Schulkinder eine durchschnittliche Schlafdauer von 10 bis 11 Stunden pro
Nacht empfohlen ist?

Wussten Sie, dass…

...für Kinder im Kindergarten- oder Vorschulalter mindestens ein bis zwei Stücke Obst und vier bis sechs Esslöffel Gemüse pro Tag empfohlen werden?
...Grundschulkinder täglich eine Menge von mindestens zwei bis drei Stücken Obst und etwa zehn bis zwölf Esslöffel Gemüse essen sollten?

Wussten Sie, dass…

...es wichtig ist sich täglich ausreichend zu bewegen, denn in Verbindung mit gesundem Essen ist körperliche Bewegung* ein ausgezeichneter Weg für Kinder, sich gesund zu entwickeln und gesund zu bleiben. Starke Knochen, Muskeln und Lungen sind nur einige Vorteile. Zusätzlich werden Beweglichkeit, Gleichgewichtssinn und Koordinationsfähigkeit gefördert. Ihr Kind lernt neue Freunde kennen, baut durch Bewegung Stress ab, ist fröhlich und voller Energie.
...Kinder im Kindergarten und in der Vorschule täglich mindestens zwei Stunden Bewegung brauchen?
...Grundschulkinder mindestens eine Stunde pro Tag körperlich aktiv sein sollten?
*Gemeint sind Tätigkeiten, die einen Anstieg der Herzfrequenz und der Atmung verursachen, also zum Beispiel eine gemächliche Fahrradtour, Spielen und Toben im Hinterhof, Schwimmen oder Fußballspielen.

Link zum öffentlichen Gesundheitsportal Österreich:
Der Leitgedanke des Gesundheitsportals ist: Bessere Information der Menschen für die Sicherstellung und Erweiterung ihrer Mitwirkungs- und Entscheidungsmöglichkeiten in der Gesundheitsversorgung („patient empowerment“). Demzufolge werden in gesundheit.gv.at qualitätsgesicherte Informationen über das Gesundheitswesen und seine Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger bereitgestellt. Das Angebot enthält neben medizinischen Themen auch Informationen zu Struktur und Organisation des Gesundheitswesens. Unter anderem finden Sie hier auch wichtige Informationen für den Alltag im Kindergarten.

Gesunder Kindergarten – wie geht das? Wertvolle Informationen und Anregungen dazu können dem Leitfaden „Gesunde Kita für alle" entnommen werden. Dieser Leitfaden wurde von der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. herausgegeben.

Das Kinderbüro bietet einige wertvolle Tipps für kindgerechte Freizeiträume!

Mini-Bücher für gesunde Kids

Gemeinsam und auf humorvolle Art und Weise das Thema „Gesundheit" in der Schule und Familie aufzugreifen - dies ist das Ziel der Mini-Bücher. Diese Mini-Bücher möchten Ihnen und Ihren Kindern die Möglichkeit bieten, durch verschiedene Schwerpunktthemen einen spielerischen Zugang zu einer gesunden Lebensweise zu finden. Auch im Unterricht können die Bücher Lehrkräfte bei der Arbeit mit den Gesundheitsbüchern „Ich und meine Welt" (Bezugsquelle: http://www.give.or.at) unterstützen.

Die Bücher „Ich mag mich", „Beste Freunde", "Eine echt gute Idee" und "Wir halten zusammen" eröffnen auch den Eltern die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Kindern Themen der Gesundheitsförderung zu vertiefen und in die Familie zu übernehmen (vorlesen, nachspielen, erzählen lassen, etc.). Lassen Sie sich faszinieren von den lustigen und spannenden Erlebnissen von Paul,  Emma, ihren Freunden und Familien.

Blättern Sie einfach durch oder bestellen Sie die gewünschte Anzahl unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Den Link zur Homepage finden Sie unter diesem >> Link

Bild vom Büchlein Ich mag mich Bild vom Büchlein Beste Freunde Bild vom Büchlein Eine echt gute Idee Bild vom Büchlein Wir halten zusammen

Thema Ernährung

Biojause für zwischendurch! Brotaufstriche können schnell und einfach zubereitet werden und sind eine gesunde, ökologische Alternative zu herkömmlichen Jausensnacks - auch für Kinder. "die umweltberatung" hat für Sie Jausenhits zusammengestellt, die Wurstsemmeln, Burger & Co in den Schatten stellen, und wünscht „Guten Appetit“!

Welches Gemüse zu welcher Jahreszeit? Der Saisonkalender zeigt auf einen Blick, wann welche Obst- und Gemüsearten am besten in den Einkaufskorb wandern sollten. Der besondere Vorteil: Auch unbekannte, alte Sorten sind abgebildet und erklärt.

Von Styria vitalis gibt es eine Vielzahl von interessanten Informationsblättern. Beispielsweise wird beim Infoblatt Zucker aufgezeigt, in welchen Lebensmittel Zucker steckt und wie der "süße" Zucker ersetzt werden kann. Das Infoblatt Milch erklärt, welche Inhaltsstoffe z.B. in einem Vanillejoghurt enthalten sind und das Infoblatt Fett informiert darüber, wieviel Fett in einzelnen Lebensmitteln enthalten ist. Erfahren Sie im Infoblatt Allergene auch mehr über die Allergeninformationsverordnung, sowie anhand von Beispielen, wie Allergene gekennzeichnet werden sollen.

Diese handliche Broschüre „Gesunde Jause von zu Hause" (erstellt von der OÖGKK in Zusammenarbeit mit Migrare OÖ und dem Fonds Gesundes Österreich) beinhaltet Rezeptideen und Bildanregungen für das Zubereiten einer Gesunden Jause.

Finden Sie einfache, gesunde Rezepte in der Broschüre „Richtige Ernährung für mein Kind – leicht gemacht", welche vom Bundesministerium für Gesundheit und der AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, herausgegeben wurde.

Was gibt es heute? In der Rezeptbroschüre „Gesund kochen – leicht gemacht" gibt es wertvolle Anregungen rund um das Thema Essen. Die Broschüre wurde vom Bundesministerium für Gesundheit und der AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit herausgegeben.

Diese Broschüre enthält Praxisbeispiele, welche im Zuge eines Wettbewerbs von „Gemeinsam g'sund genießen" gesammelt wurden. Hier finden Sie die besten Ideen von steirischen Kindergärten und Kinderkrippen rund um das Thema Essen und Trinken – unterteilt in die Themenbereiche gesund Essen, ökologisch Essen und sozial Essen.

Wertvolle Informationen finden Sie in dieser Broschüre rund um das Thema Gesundes Essen und Trinken für Kinder. Diese Broschüre ist im Rahmen des Projektes „Gemeinsam g'sund genießen entstanden.

Styria vitalis unterstützt im Rahmen des Labels „Grüner Teller" Küchenteams auf dem Weg zu einem ausgewogeneren Speisenangebot. Das Infoblatt hilft Ihnen bei der Frage, was eine gesunde Mittagsmahlzeit ist und woran Sie als PädagogIn oder BetreuerIn eine gesunde und ausgewogene Mittagsmahlzeit erkennen.

 

Thema Bewegung

Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen sind bei der Verankerung eines gesunden Bewegungsverhaltens ganz wesentliche Partner.
Hier finden Sie Ideen, um Bewegung in Ihrem Kindergartenalltag zu integrieren:

 

Thema Zahngesundheit

Das doppelseitige Eltern-Informationsblatt zur Zahngesundheit „Gesunde Zähne für ihr Kind“ sowie das Infoblatt für Volksschulkinder „Gesunde Zähne“ stehen Ihnen in 15 Sprachen zum Download zur Verfügung.
Die Inhalte entstanden 2013 in einem partizipativen Prozess mit Grazer MigrantInnenvereinen und basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Empfehlungen des Obersten Sanitätsrats. Styria vitalis stellt Ihnen damit Informationen zum Wert des Milchgebisses, zur Entstehung von Karies und Tipps zur Zahnhygiene zur Verfügung. Dabei wird beim Thema Gesunde Ernährung vor allem das Thema Zucker aufgegriffen.

Was ist Fluorid, worin ist es enhalten und wie erkenne ich eine Kinderzahnpasta? Diesen Fragen und noch mehr soll im Infoblatt Fluorid nachgegangen werden.

Hier finden Sie 8 Tipps zum richtigen Zähneputzen und Tipps für gesunde Milchzähne für 1-3-Jährige!